Diese Webseite verwendet Werkzeuge, um das Besucherverhalten zu analysieren. Dazu werden auch Cookies eingesetzt. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzinformationen

Medizinische Ausstattung

des Bereichs Kardiologie / Angiologie mit interventionellem Schwerpunkt und invasiver Elektrophysiologie der Donauklinik Neu-Ulm

 
 

Die Ausstattung der Abteilung Kardiologie und Angiologie ermöglicht die ambulante sowie die stationäre Untersuchung und Behandlung mit den modernsten Verfahren.

Folgende Geräte stehen zur Verfügung:


  • 2 Herzkathetermessplätze (Philips Allura FD10 und FD 20 jeweils mit DSA, 3 D Rotationsangiographie, Xper-CT
  • 2 x Philips Xper Flex Cardio Hämodynamische Messplätze und PhilipsXperIM-Befundsystem
  • Philips Xcelera Bildarchiv mit 4 Befundungsplätzen.
  • Integrierte endexp. CO2 Messung, SO2 Messung, HZV auch durch Thermodilution
  • 2 x integrierte FFR-Messung Xper FFR mit St. Jude Pressure Wire Aeris
  • Vollintegrierter elektrophysiologischer Messplatz in Philips AlluraFD20:
  • Philips EP-Cockpit
  • Elektrophysiologischer Messplatz Lab System Pro V.2.4.a 40 Kanal von Boston Scientific, Signalverstärker ClearSign.
  • Externes Stimulationsgerät Micropace EPS320B mit Bedienteil Micropace Stimlab.
  • HF-Generator Stockert EP Shuttle mit Remote von Biosense Webster
  • Cryokonsole Cryocath von Medtronic für Cryoballon-Ablation der Pulmonalvenen.
  • Coolflow-Pumpe von Biosense Webster
  • 3D-Mapping-System Ensite Velocity Contact von St. Jude
  • Intravaskulärer Ultraschall (BostonScientific iLab mit 5 F und 6 F IVUS-Kathetern)
  • Rotablator Rotational Atherectomy System von Fa. Boston Scientific.
  • Kontrastmittelpumpen: 2 x Medrad Avanta Injektoren, 1 x Medrad Mark 5 KM-Injektor.
  • Intraaortale Ballongegenpulsation (IABP Datascope IS 300)
  • HF-Generator für renale Denervierung von Medtronic mit Simplicity Ablationskathetern
  • 2 Koagulationstester AC-Tester von Quest Medical Inc
  • Blutgasanalysegerät von Keller Medical
  • 4 Echokardiographiegeräte, alle mit Gefäßultraschall:
  • Philips Epic 7G inkl. live 3 D-Echokardiographie, 3D-TEE, Stressechokardiographie
  • 2 Philips CX 50 mit 3 D-TEE
  • Toshiba Aplio 500
  • 1 Stressechokardiographieauswertung mit Stressechokardiographieliege (Ergoline Ergoselect 1200P)
  • 8 Ruhe-EKG-Geräte
  • Belastungs-EKG-Messplatz:
  • Schiller Cardiovit AT-104 PC mit Spiroergometrie

Fahrradergometer:
1 sitzend Ergoline Ergometrics 900
1 halbliegend Ergoselect 1200 P

LZ-EKG und LZ-Blutdruck System:
1 Schiller Medilog Darwin mit 8 digitalen LZ-EKG-Rekordern medilog AR 4 plus
1xmedilog 12 plus mit 7 Tage Auswertung, Vorhofflimmererkennung, HRV-Analyse. 4 x LZ-RR BR 102 plus, 5x Auswerteplatz

  • Spiroergometrie Schiller Cardiovit AT-104 PC Ergo
  • Spirometer/Bodyplethysmograph (Jaeger MasterScreenBody)
  • Programmiergeräte für Schrittmacher- und Defibrillatorkontrollenkontrollen 3 St. Jude Medical, 3 Medtronic, 1 Boston Scientific, 1 Biotronik,
  • Gefäßmeßplatz AngE Pro 8 von Sonotechnik Austria mit segmentaler Pulsoszillographie, optische Pulsoszillographie (OPO), optische Arteriendruckmessung (OAD), Pulswellengeschwindigkeit, Venenverschlußplethysmographie (AirVVP), bidirektionaler Doppler, halbautomatische Dopplerdruckmessung, venöse Kapazität, TOS-Diagnostik.
  • CW-Doppler (ELCAT Handydop)

  • Digitale Dokumentation der US-Befunde, EKG, Schrittmacher/ICD-Nachsorge Lungenfunktion über E&L Befundungsystem bzw. Fleischhacker Mediconnect und Speicherung im PACS von Allgaier Medical und KIS Medico S von Siemens
  • 80-Zeilen Computertomographie mit Koronarbildgebung (Toshiba Aquilion Prime) in der Abt. Radiologie
  • 1,5 Tesla Kernspintomograph mit Kardiobildgebung (Philips Achieva 1,5T) in der Abt. Radiologie

Überwachung:

  • 8 Betten im kardiologischen Aufnahme- und Kurzliegerbereich für ambulante Untersuchungen und Patienten aus den Partnerkrankenhäusern
  • 12 Überwachungsbetten CPU/ IMC
  • 12 telemetrische Monitorüberwachungsplätze auf der kardiologischen Station
  • 10 Überwachungs- und Intensivbetten auf der Intensivstation Innere Medizin

Kontakt

Sekretariat Innere Medizin
 07309/ 870-2250
07309/ 870-2290
 w-skrtrt-nkrssptlstftngd

 
 
 
 

Donauklinik Neu-Ulm


Die Donauklinik Neu-Ulm ist ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit 170 Betten. Sie wird unter dem Dach der Kreisspitalstiftung Weißenhorn geführt.

 

Kreisspitalstiftung Weißenhorn


Neben der Donauklinik Neu-Ulm gehört auch die Stiftungsklinik Weißenhorn und das Gesundheitszentrum Illertissen zur Kreisspitalstiftung Weißenhorn.

 

Kontakt


Donauklinik Neu-Ulm
Krankenhausstraße 11
89231 Neu-Ulm

0731/ 804-0
0731/ 804-2109
nfkrssptlstftngd

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116117
Rettungsdienst: 112